Hightech

HIGHTECH

24.04.2019 - 10:30 | pressetext.redaktion
24.04.2019 - 09:20 | DATARECOVERY
24.04.2019 - 06:05 | pressetext.redaktion

MEDIEN

24.04.2019 - 06:15 | pressetext.redaktion
23.04.2019 - 13:30 | pressetext.redaktion
23.04.2019 - 11:45 | Astra Deutschland GmbH
pte20040929029 Politik/Recht, Computer/Telekommunikation

Schwarzenegger terminiert Spyware

Kritiker bewerten Gesetz als lückenhaft


Sacramento (pte029/29.09.2004/13:20) - In Kalifornien hat Gouverneur Arnold Schwarzenegger http://www.governor.ca.gov/state/govsite/gov_homepage.jsp den Weg zu einem Verbot von Spyware freigemacht. Schwarzenegger hat gestern, Dienstag, ein entsprechendes Gesetz unterzeichnet, das die unauthorisierte Installation von Spionage-Software auf PCs verbieten soll. Kritiker bemängeln das Gesetz aber als zahnlos, berichtet der Branchendienst Cnet.

Das Gesetz soll es vor allem Konsumenten ermöglichen, Verursacher wegen der unauthorisierten Installation von Spyware und damit verbundenen Schäden zu klagen. User laden sich vielfach unbemerkt Schnüffelsoftware herunter, wenn sie etwa Online-Spiele downloaden oder Filesharing-Services benutzen. Die Spyware, die die Gewohnheiten der Konsumenten ausspionieren soll, ist in der Regel schwer zu entfernen und kann beim Computer bis zum Totalcrash führen.

Kritiker werfen dem neuen Gesetz aber vor, dass eine Spyware nur dann als illegal gilt, wenn eine absichtliche Täuschung des Opfers nachgewiesen werden kann. "Das Gesetz ist Gerümpel und das überflüssigste Gesetz überhaupt", kritisierte etwa der Spyware-Experte Ben Edelman die kalifornischen Maßnahmen.

(Ende)
Aussender: pressetext.austria
Ansprechpartner: Georg Panovsky
Tel.: +43-1-81140-319
E-Mail: panovsky@pressetext.at
Website:
|
|
98.217 Abonnenten
|
170.747 Meldungen
|
68.096 Pressefotos
Top