Business

HIGHTECH

BUSINESS

MEDIEN

19.02.2019 - 13:30 | INFOSCREEN Austria
19.02.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion
19.02.2019 - 06:05 | pressetext.redaktion

LEBEN

19.02.2019 - 11:40 | Tourist, Kongress und Saalbau GmbH
19.02.2019 - 10:30 | pressetext.redaktion
19.02.2019 - 08:55 | AURESA e.K.
pte20101011009 Unternehmen/Finanzen, Medien/Kommunikation

Hulu-Börsengang nur noch Frage der Zeit

Videoplattform will bis zu 300 Millionen Dollar einsammeln


Wall Street: Hulu sucht Weg zur Börse (Foto: pixelio.de, Jens Goetzke)
Wall Street: Hulu sucht Weg zur Börse (Foto: pixelio.de, Jens Goetzke)

Los Angeles (pte009/11.10.2010/11:10) - Die Börsenpläne des weltweit zweitgrößten Videoportals und stärksten YouTube-Konkurrenten Hulu http://www.hulu.com nehmen immer konkretere Formen an. Bis sich das Unternehmen auf das Parkett vorwagt, ist es nur mehr eine Frage der Zeit, berichten US-Medien unter Berufung auf Insider. Dabei darf Hulu auf einen Geldregen von 200 bis 300 Mio. Dollar hoffen. Zudem kann ein Börsengang (IPO) die Plattform mit mehr als zwei Mrd. Dollar bewerten (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/100816014/).

Starke Gegner Google und Apple

Spätestens gegen Jahresende soll es soweit sein. Hulu dürfte die IPO-Unterlagen bei der US-Börsenaufsicht bald einreichen. Auch Analysten und Branchenkenner halten die Pläne des Joint-Venture-Projekts zwischen News Corporation, Walt Disney, NBC Universal und der Private-Equity-Gesellschaft Providence Equity Partner für realistisch. "Ein Hulu-IPO ist wahrscheinlich", wird eMarketer-Senior-Analyst Paul Verna in einem MediaPost-Beitrag zitiert. Das Unternehmen ist entschlossen, seine Strategie zu verfolgen. "Solange die Joint-Venture-Partner darin übereinstimmen, spricht nichts dagegen."

Schon im Vorjahr warf Hulu Profit in Höhe von rund 100 Mio. Dollar ab. Den Betrag wollen die Betreiber in diesem Jahr verdoppeln. Allerdings stößt der Video-Streamingdienst auf immer kräftigeren Gegenwind durch die Konkurrenz. Insbesondere die Pläne der Technologieriesen Google und Apple, eigene TV-Angebote aufzubauen (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/100907036/), können Hulu einen Strich durch die Rechnung machen. Zudem verzeichnet die Plattform nach wie vor vergleichsweise geringe Userzahlen, die etwa ein Sechstel jener von YouTube ausmachen.

(Ende)
Aussender: pressetext.deutschland
Ansprechpartner: Manuel Haglmüller
Tel.: +43-1-811-40-315
E-Mail: haglmueller@pressetext.com
Website:
|
|
98.205 Abonnenten
|
169.209 Meldungen
|
67.159 Pressefotos
Top