Business

HIGHTECH

13.08.2020 - 12:36 | pressetext.redaktion
13.08.2020 - 10:15 | eudisa GmbH
13.08.2020 - 09:50 | TÜV AUSTRIA Tecnotest

BUSINESS

13.08.2020 - 10:31 | pressetext.redaktion
13.08.2020 - 06:10 | pressetext.redaktion
12.08.2020 - 13:50 | pressetext.redaktion

MEDIEN

13.08.2020 - 13:35 | pressetext.redaktion
13.08.2020 - 06:05 | pressetext.redaktion
12.08.2020 - 12:30 | pressetext.redaktion

LEBEN

pte20100210024 Auto/Verkehr, Produkte/Innovationen

"Ecocars" erobern Schweizer Automarkt

Starke Nachfrage nach umweltfreundlichen Fahrzeugen


Neue Fahrzeuge verleihen Ecocars-Markt weiteren Aufwind (Foto: e-mobile.ch)
Neue Fahrzeuge verleihen Ecocars-Markt weiteren Aufwind (Foto: e-mobile.ch)

Bern (pte024/10.02.2010/13:07) - Alternativ angetriebene Fahrzeuge erfreuen sich nicht nur eines wachsenden allgemeinen Interesses. Darüber hinaus prägt die steigende Nachfrage mittlerweile auch den aktuellen Automarkt, wie der Verband für elektrische und effiziente Straßenfahrzeuge e-mobile http://e-mobile.ch aufzeigt. Am Internationalen Automobilsalon vom 4. bis 14. März in Genf seien "Ecocars" daher ein Schwerpunktthema. Anders als traditionelle, spritbetriebene Autos konnten Fahrzeuge mit Alternativantrieb im Vorjahr den Absatz deutlich steigern.

"Das Angebot alternativ betriebener Fahrzeuge ist europaweit noch sehr begrenzt", erläutert e-mobile-Geschäftsleiterin Susanne Wegmann im Gespräch mit pressetext. Angesichts der starken Nachfrage dürfte sich dies jedoch bald ändern. Neben erwarteten Importen wie dem Mitsubishi iMiEV steht die Markteinführung neuer Produkte von Schweizer Herstellern bevor. In Genf werde etwa die Firma Protoscar aus dem Tessin den Prototypen des Elektro-Roadsters LAMPO^2 präsentieren - eine noch effizientere Variante des im Vorjahr vorgestellten LAMPO.

Steigender Marktanteil

Bereits erhältlich ist der 500 Elektro der Firma Kamoo Electrocars. "Aufgrund der neuen Angebote rechnen wir fest mit weiter steigenden Marktanteilen der Ecocars", meint Wegmann. Auf dem Markt sei die zunehmende Zahl an Importen und das verbesserte Vertriebsnetz für Fahrzeuge aus Schweizer Produktion spürbar. "Bei Elektrofahrzeugen dürfte sich der Absatz verdoppeln", unterstreicht Wegmann gegenüber pressetext. Darüber hinaus verzeichnen Hersteller von Hybrid- sowie Erd- oder Biogasautos eine steigende Nachfrage.

Der Personenwagen-Absatz schrumpfte 2009 insgesamt um acht Prozent. e-mobile zufolge legten die Verkäufe von Hybridfahrzeugen hingegen um über 26 Prozent zu. Bei Erd- und Biogasautos war ein Anstieg um zwölf Prozent zu verzeichnen. Mit dem Zuwachs bei Elektrofahrzeugen machen Ecocars inzwischen rund zwei Prozent aller Neuwagenverkäufe aus. "Die steigende Nachfrage ist auf die intensiven Diskussionen um Ökologie und CO2-Emissionen zurückzuführen", so Wegmann. Neben einem ausgeprägten Umweltbewusstsein zeichne die Ecocars-Käuferschicht ein hohes Interesse an neuen Technologien aus.

(Ende)
Aussender: pressetext.schweiz
Ansprechpartner: Manuel Haglmüller
Tel.: +41-44-200-11-44
E-Mail: haglmueller@pressetext.com
|
|
98.407 Abonnenten
|
182.155 Meldungen
|
74.565 Pressefotos
Top