Business

AUSSENDER



jobpilot Austria GmbH
Ansprechpartner: Mag. Maria Grossauer
Tel.: 532 12 31 0
E-Mail: redaktion@jobpilot.at

FRüHERE MELDUNGEN

07.11.2006 - 09:41 | jobpilot Austria GmbH
27.06.2006 - 09:30 | jobpilot Austria GmbH
21.06.2006 - 10:00 | jobpilot Austria GmbH
18.04.2006 - 10:13 | jobpilot Austria GmbH
08.03.2006 - 11:12 | jobpilot Austria GmbH
pts20061127011 Bildung/Karriere, Technologie/Digitalisierung

Weniger Gehalt für Frauen


Wien (pts011/27.11.2006/10:00) - jobpilot und Monster präsentieren Ergebnisse des Gehaltstests 2006
* Beratungsbranche ist in Österreich am besten bezahlt
* Bildung zahlt sich aus
* Gehaltsgefälle Schweiz/Deutschland/Österreich bleibt

Frauen verdienen in Österreich bei gleicher Qualifikation durchschnittlich 24 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen. Das ist ein Ergebnis des Gehaltstests 2006 von jobpilot und der Fachhochschule Nordwestschweiz, der in den vergangenen zwölf Monaten in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt wurde. Insgesamt nahmen über 224.000 Arbeitnehmer an der Befragung teil - davon mehr als 49.000 aus Österreich. Je höher die Position, desto weiter öffnet sich die Gehaltsschere zwischen Frauen und Männern in Österreich (und desto weniger Frauen befinden sich in den höheren Positionen): In Einstiegspositionen liegt die Vergütung von Frauen durchschnittlich 20 Prozent unter dem Niveau ihrer männlichen Kollegen, bei Angestellten ohne Leitungsfunktion sind es 23 Prozent, auf Vorstandsebene beträgt der Unterschied über 27,5 Prozent.

Beste Gehälter bei den Beratern

Der durchschnittliche Bruttojahresverdienst in Österreich beträgt laut jobpilot-Gehaltstest 33.000 Euro pro Jahr. Dabei ergaben sich zum Teil erhebliche Unterschiede zwischen den Berufsgruppen. Bestbezahlt und damit Berufsgruppen-Spitzenreiter in Österreich sind Berater. Angestellte ohne Leitungsfunktion beziehen hier im Durchschnitt 36.000 Euro Gehalt pro Jahr, gefolgt von IT/Telekommunikationsberufen mit 33.600 Euro Einkommen jährlich. Die relativ niedrigsten Gehälter für Angestellte ohne Leitungsfunktion werden hingegen in medizinischen und Pflege-Berufen mit durchschnittlich 23.000 Euro pro Jahr gezahlt.

Bildung zahlt sich aus

Der diesjährige jobpilot/Monster-Gehaltstest bestätigt die Relevanz des Ausbildungsabschlusses für die Höhe des Gehalts. So verdienen beispielsweise Bereichs- und Hauptabteilungsleiter in Österreich mit abgeschlossener Berufsausbildung, Fachhochschulreife oder Matura durchschnittlich rund 54.000 Euro pro Jahr, ihre promovierten oder habilitierten Kollegen in gleichwertigen Positionen kommen hingegen im Schnitt auf jährlich 73.000 Euro.

Schweizer und Deutsche verdienen mehr

Neben Österreich ermittelt der jobpilot/Monster-Gehaltstest auch die Vergütungen in Deutschland und der Schweiz. Sehr hohe Abstände bestehen nach wie vor zu den beiden Nachbarländern: Mit durchschnittlich 29.400 Euro im Jahr verdient ein österreichischer Angestellter ohne Leitungsfunktion im Branchendurchschnitt 12.400 Euro weniger als in der Schweiz und 9.600 Euro weniger als in Deutschland.
Es zeigt sich aber auch, dass das Lohngefälle zwischen der Schweiz und Deutschland abnimmt. Zwar beziehen beispielsweise Angestellte ohne Leitungsfunktion in der Schweiz mit durchschnittlich rund 41.800 Euro pro Jahr noch immer mehr Gehalt als ihre deutschen Kollegen in gleichwertigen Positionen (rund 39.000 Euro p. J.); berücksichtigt man jedoch die um rund 20 Prozent niedrigeren Lebenshaltungskosten in Deutschland, ergeben sich trotz der geringeren Steuern und Sozialversicherungsbeiträge in der Schweiz nur noch geringfügige Unterschiede.

Über jobpilot Österreich:

Die jobpilot Austria GmbH gehört seit April 2004 zur Monster Worldwide Inc., mit Hauptsitz in Maynard, Boston (USA). In Österreich existiert jobpilot Austria GmbH seit 1998 und entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zum Markführer im Online-Stellenbereich.
Monster Worldwide Inc. ist seit 1994 im Bereich Online-Rekrutierung aktiv und eines der weltweit größten Stellen-Portale im Internet. Das Angebot umfasst 27 nationale Webseiten mit lokalen Inhalten in 25 Ländern. Monster Worldwide (NASDAQ: MNST) hat weltweit ca. 4.800 Mitarbeiter und ist in den Aktienindizes S&P 500 und NASDAQ-100 gelistet.
jobpilot Österreich bietet ein umfassendes Service- und Informationsprogramm rund um Beruf und Karriere. Qualifizierte Stellenbewerber aus allen Berufsgruppen und führende Stellenanbieter aus allen Branchen nutzen das Online-Stellenportal.

(Ende)
Aussender: jobpilot Austria GmbH
Ansprechpartner: Mag. Maria Grossauer
Tel.: 532 12 31 0
E-Mail: redaktion@jobpilot.at
|
|
98.375 Abonnenten
|
194.041 Meldungen
|
80.139 Pressefotos

BUSINESS

28.10.2021 - 06:15 | pressetext.redaktion
27.10.2021 - 13:30 | pressetext.redaktion
27.10.2021 - 12:30 | bit media e-solutions GmbH
27.10.2021 - 11:00 | Denz Design GmbH
27.10.2021 - 11:00 | Denz Design GmbH
Top