Medien

HIGHTECH

03.12.2020 - 13:00 | pressetext.redaktion
03.12.2020 - 09:30 | Schneider Electric GmbH
03.12.2020 - 06:05 | pressetext.redaktion

BUSINESS

MEDIEN

03.12.2020 - 16:10 | FH St. Pölten
03.12.2020 - 10:30 | pressetext.redaktion
03.12.2020 - 06:00 | pressetext.redaktion

LEBEN

03.12.2020 - 15:05 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
03.12.2020 - 12:07 | pressetext.redaktion
03.12.2020 - 09:10 | Der Pressetherapeut
pte20060930008 Medien/Kommunikation, Kultur/Lifestyle

Gems TV: Auktionssender startet bundesweit

Expansion nach Österreich in zwei Monaten geplant


k1010.tv
k1010.tv

Berlin (pte008/30.09.2006/11:00) - Am 1. Oktober startet in Deutschland der Auktionssender Gems TV http://www.gemstv.com . Wie der Sender ankündigte, werden die Versteigerungen von vornehmlich Schmuck nach der "holländischen Methode" erfolgen, die Zuseher können entweder via Telefon oder via Internet mitbieten.

"Bei der 'holländischen Methode' wird das niedrigste Gebot zum Kaufpreis für alle. Wenn es beispielsweise fünf Ringe angeboten gibt, können fünf Personen anrufen und mitbieten. Jeder gibt ein Gebot ab, wenn das niedrigste Gebot 150 Euro ist, zahlen alle fünf Bieter nur 150 Euro für ihren Ring. Die Gebote müssen natürlich realistisch sein. Genauso machen es die holländischen Tulpenhändler auf den Märkten", erklärt Wolfgang Boyé, Geschäftsführer von K1010 Entertainment GmbH http://www.k1010.de , die Gems TV vertreten, im Gespräch mit pressetext.

Abhängig von den Zusehern wird eine Versteigerung in etwa zwischen zwei und zehn Minuten dauern. Versteigert wird täglich zwischen 15 und 24 Uhr, die restliche Sendezeit werden die Produkte in einem eigenen Format angepriesen.

In den vergangenen Wochen wurde das Programm auf bietbox http://www.bietbox.de getestet. "Wie der Erfolg dieses Testlaufes und die Gems TV-Sendungen in anderen Ländern gezeigt haben, können wir auf einen große Resonanz hoffen", so Boyé gegenüber pressetext. Derzeit gibt es in Amerika, Japan und in Großbritannien den Auktionssender, darüber hinaus wird seit 1997 ein Online-Portal betrieben. Wie Boyé gegenüber pressetext erklärte, werde derzeit die Expansion nach Österreich geplant. "Gems TV wird über Astra Digital gesendet, das kann auch in Österreich empfangen werden. Das ist also nicht das Problem. Wir arbeiten gerade an dem Versand. Wenn dieser geregelt ist, werden wir expandieren. Wir gehen davon aus, dass das in etwa zwei Monaten sein wird", erklärt Boyé.

(Ende)
Aussender: pressetext.deutschland
Ansprechpartner: Victoria Danek
Tel.: +43 1 81140 - 300
E-Mail: danek@pressetext.com
|
|
97.995 Abonnenten
|
185.388 Meldungen
|
75.921 Pressefotos
Top