Medien

HIGHTECH

05.03.2021 - 13:00 | Schneider Electric GmbH
05.03.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
05.03.2021 - 06:05 | pressetext.redaktion

BUSINESS

05.03.2021 - 18:10 | A.H.T. Syngas Technology N.V.
05.03.2021 - 12:41 | pressetext.redaktion
05.03.2021 - 10:45 | ARS Seminar und Kongress Veranst GmbH

MEDIEN

05.03.2021 - 15:30 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
05.03.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
05.03.2021 - 06:00 | pressetext.redaktion

LEBEN

06.03.2021 - 09:00 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
05.03.2021 - 14:05 | Umweltdachverband
05.03.2021 - 13:30 | pressetext.redaktion
pte20060817021 Medien/Kommunikation, Technologie/Digitalisierung

Cellcast: Podcast-Beiträge via Handy

"Jeder kann aufnehmen, so lange er will"


cellcast.de
cellcast.de

Köln (pte021/17.08.2006/13:20) - Der nächste innovative Schritt im Podcasting-Universum nennt sich Cellcast. Die Kommunikationsagentur hundertelf http://www.hundertelf.com ermöglicht mit ihrem Online-Portal Cellcast.de http://www.cellcast.de die Erstellung von Audio-Aufnahmen per Telefon. Nachdem sich ein User mit seiner Telefonnummer registriert hat, kann völlig Orts-unabhängig ein Audio-Beitrag mittels Anruf erstellt werden. Sofort nach der Aufnahme gehen die Dateien online und stehen zum Download bereit. "Derzeit sind die Zeiten völlig offen. Jeder kann aufnehmen, so lange er will", sagt Wolfgang Fischer, Geschäftsführer von hundertelf, im Gespräch mit pressetext.

Der Cellcast-Dienst ist für die Nutzer kostenlos. Nur die herkömmlichen Telefongebühren der Netzbetreiber fallen für den Anrufer an. Damit die telefonischen Aufnahmen nicht zu kostspielig werden, stehen verschiedene regionale Telefonnummern zur Verfügung. "Die Gebühren sind transparent und für jeden nachvollziehbar, zusätzliche Kosten entstehen den Usern nicht", bestätigt Fischer. Für die Zukunft überlege das Unternehmen jedoch die Einführung von Premiumdiensten, für die dann bezahlt werden muss. "Das könnten zum Beispiel zeitliche Begrenzungen sein. Wenn jemand darüber hinaus aufnehmen will, wird dies möglicherweise auf Basis eines Abo-Systems verrechnet", erklärt Fischer gegenüber pressetext.

Der Vorteil von Cellcast sei, dass die Nutzer völlig unabhängig von Rechnern und Aufenthaltsort ihre Berichte online stellen können. "Bisher gab es ein solches Modell unseres Wissens nach noch nicht. Wir machen hier etwas ganz Neues", so Fischer. Im Unternehmen sei man gespannt, wie der neue Service von den Usern angenommen werden wird. Die Plattform ist seit Montag dem, 14. August online und nutzbar. Die Cellcasts können wie ein herkömmlicher Podcast als RSS-Feed abonniert werden, so dass jeder neue Beitrag automatisch auf den eigenen Computer geladen wird. Die Qualität der Aufnahmen hänge natürlich immer von der jeweiligen Telefonverbindung ab - ähnlich einem Anrufbeantworter, so Fischer.

(Ende)
Aussender: pressetext.deutschland
Ansprechpartner: Claudia Zettel
Tel.: ++43-1-81140-314
E-Mail: zettel@pressetext.com
|
|
98.103 Abonnenten
|
187.784 Meldungen
|
76.917 Pressefotos
Top