Medien

AUSSENDER



pts - Presseinformation (D)
Ansprechpartner: Anna Adam
Tel.: +49-(0)69-256008-15
E-Mail: anna.adam@gwa.de

FRüHERE MELDUNGEN

07.06.2005 - 14:50 | pts - Presseinformation (D)
07.06.2005 - 11:30 | pts - Presseinformation (A)
06.06.2005 - 10:30 | pts - Presseinformation (A)
06.06.2005 - 08:00 | pts - Presseinformation (A)
06.06.2005 - 08:00 | pts - Presseinformation (A)

Mediabox

pts20050607049 Medien/Kommunikation, Handel/Dienstleistungen

Ein "Oscar" für die Print-Produktion


Frankfurt (pts049/07.06.2005/15:35) Über Anzeigen und Beilagen hinaus: Gesamtverband Kommunikationsagenturen bricht Lanze für das Printmedium | 19. Fachtagung Printproduktion in Frankfurt widmet sich dem Thema "Digitales Produktionsmanagement"

Am 24. und 25. Juni steht in Frankfurt am Main die 19. Fachtagung GWA Printproduktion unter dem Motto "Digitales Produktionsmanagement". Ein engagiertes Fachprogramm, an dem sich namhafte Experten beteiligen, zeigt auf, welchen Nutzen die Kommunikation mit Print schaffen kann. Ein Highlight: Im Rahmen eines festlichen Branchenabends wird erstmals der GWA Production Award für Printproduktionen vergeben. Der GWA empfiehlt die Teilnahme an der Fachtagung nicht nur den GWA-Mitgliedsagenturen, sondern auch freien Produktionern, Medienproduzenten aus der Druckindustrie, Verlagsproduktionern und Technologie-Entwicklern sowie Papierherstellern. Anmeldungen zur Teilnahme an der GWA Fachtagung sind noch bis 20. Juni 2005 möglich unter http://www.gwa.de

"Der GWA verstärkt sein Engagement für die Printproduktion deutlich", erläutert Frank Beinhold, Sprecher des GWA Führungskreises Printproduktion. "Der GWA Production Award ist europaweit die erste Initiative dieser Art und ergänzt das Themenspektrum der Fachtagung hervorragend." Der Wettbewerb zielt darauf ab, nicht nur schöne Druckstücke zu finden, sondern die beste Form des Print-Produktionsmanagement zu bewerten. Getreu der Prämisse, auf hohem Niveau zu zeigen, wie man Print einfach und doch maximal wirkungsvoll mit hoher Qualität einsetzt, um Kommunikationserfolg zu sichern sowie die Kundenbindung zu festigen bzw. zu erhöhen. "Dies ist umso wichtiger, da es außer für Anzeigen und Beilagen kaum umfassenden Erkenntnisse über die Effektivität der Printkommunikation gibt", so Beinhold weiter.

Richtungsweisend: GWA MedienProduktionsStandard

Obwohl das weltweite Geschäft mit Druckwerken boomt (die Branche setzt einen dreistelligen Milliardenbetrag um) unterliegt dieses bislang noch immer keinen einheitlichen und übergreifenden Qualitätskriterien. "Verlässliche Standards sind in der Kommunikationsbranche nicht durchgesetzt oder führen bisweilen zu kostspieligen Widersprüchen. Das wollen wir als GWA Führungskreis proaktiv ändern", fasst Beinhold zusammen.

Dem GWA-Award liegt ein "White Paper" zugrunde, das die Standards künftig branchenweit definiert. Diese Arbeitsgrundlage wurde vom GWA Führungskreis Printproduktion erarbeitet und mit anerkannten, unabhängigen Branchenfachleuten abgestimmt. Das Ziel: Printproduktionen entsprechen künftig von der Quelldateierstellung in den Agenturen über die Proofherstellung bis zum Druck, durchgängig dem GWA MedienProduktionsStandard. Dadurch wird bei der Produktion von Drucksachen Transparenz bei Kosten und Abläufen geschaffen sowie eine verlässliche Qualität in allen Druck- und Veredelungstechniken erzielt.

Das Fachprogramm im Detail

Auf seiner 19. Fachtagung Print-Produktion am 24. und 25. Juni in Frankfurt am Main wird der GWA die aktuellen Thema und Aufgabenstellungen ausführlich diskutieren. Veranstaltungsmotto: "Produktion bezieht Position - GWA Printproduktion zeigt konkrete Lösungen für digitales Produktions-MANAGEMENT".

Das Ziel ist es, nicht nur die wichtigsten Fachthemen und Innovationen anzusprechen, sondern konkrete Lösungen für ein zeitgemäßes Produktions-Management aufzuzeigen. Die Schwerpunkte:

* GWA Printproduktion legt Whitepaper vor und definiert GWA Produktions-Standards, die durch einen Praxistest live überprüft werden
* Color-Management: Das (tatsächliche) Ende des Blindflugs!
* Digitale Anzeigenproduktion: Die besten Lösungsangebote auf dem Prüfstand
* Premiere: Preisverleihung des 1. GWA Production Award

Unterstützt wird die Initiative des GWA Gesamtverband Kommunikationsagenturen von anerkannten, unabhängigen Branchenfachleuten sowie Marken wie Adobe, Gruner+Jahr, Heidelberger Druckmaschinen, Hewlett-Packard. Medienpartner sind die Fachzeitung HORIZONT sowie VALUE Magazin.

Anmeldungen sind noch bis zum 20. Juni möglich.
Infos erteilt beim GWA Anna Adam
Tel: 069-256008-15, E-Mail anna.adam@gwa.de

Informationen zum GWA Production Award und zur GWA Fachtagung sind unter http://www.gwa.de verfügbar.

(Ende)
Aussender: pts - Presseinformation (D)
Ansprechpartner: Anna Adam
Tel.: +49-(0)69-256008-15
E-Mail: anna.adam@gwa.de
|
|
98.845 Abonnenten
|
209.424 Meldungen
|
86.400 Pressefotos

MEDIEN

03.06.2023 - 14:35 | goodRanking SEO & Online Marketing Agentur
02.06.2023 - 12:30 | pressetext.redaktion
02.06.2023 - 06:00 | pressetext.redaktion
01.06.2023 - 13:55 | pressetext.redaktion
01.06.2023 - 09:05 | Der Pressetherapeut
Top