Hightech

HIGHTECH

21.09.2020 - 11:30 | pressetext.redaktion
21.09.2020 - 06:15 | pressetext.redaktion
18.09.2020 - 12:30 | pressetext.redaktion

MEDIEN

pte20041209015 Technologie/Digitalisierung, Produkte/Innovationen

Videotelefonieren über VoIP

US-Spezialist Vonage bringt erste Services im Frühjahr 2005


Edison, New Jersey (pte015/09.12.2004/11:20) - Der US-Pionier für Internettelefonie Vonage http://www.vonage.com will seinen Kunden im kommenden Jahr auch Videotelefonate über das Internet ermöglichen. Wie das Branchenportal Cnet berichtet, will Vonage entsprechende Produkte und Services im Frühjahr auf den Markt bringen. Genaue Details wie Kosten für den Dienst gebe es aber derzeit nicht, schreibt Cnet.

Laut Angaben von Vonage-Chef Jeffrey Citron soll der Dienst im ersten Quartal 2005 sein Debut feiern. Bei der Entwicklung eines "Videophones" arbeitet Vonage mit dem Breitband-Video-Ausrüster Viseon zusammen. Das VisiFone II genannte Produkt soll im Januar auf den Markt kommen. Auf der Homepage des Unternehmens http://www.viseon.com wird der Countdown in Tagen, Stunden, Minuten und Sekunden bis zum Launch des Breitband-Telefones angezeigt.

"Bisher hat uns die Videotelefonie eigentlich nicht interessiert", sagte Vonage-CEO Citron. "Die Qualität war nicht gut, die Netzwerke waren nicht verlässlich genug und schließlich war Videotelefonie über Breitband unglaublich teuer. Diese Barrieren sind aber beseitigt", betonte Citron. Die Breitband-Verbindungen seien inzwischen ausreichend schnell und die Preise hätten sich auf einem leistbareren Level eingependelt. Neben Vonage will auch der VoIP (Voice over IP)-Provider VoicePulse "sehr bald" mit einem Videophone-Angebot auf den Markt kommen.

(Ende)
Aussender: pressetext.austria
Ansprechpartner: Georg Panovsky
Tel.: +43-1-81140-319
E-Mail: panovsky@pressetext.com
|
|
98.403 Abonnenten
|
183.240 Meldungen
|
74.963 Pressefotos
Top