Hightech

HIGHTECH

27.01.2020 - 13:30 | pressetext.redaktion
27.01.2020 - 12:55 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
27.01.2020 - 08:00 | INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH

MEDIEN

27.01.2020 - 11:30 | pressetext.redaktion
27.01.2020 - 06:15 | pressetext.redaktion
25.01.2020 - 16:10 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH

LEBEN

27.01.2020 - 11:50 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
27.01.2020 - 10:30 | pressetext.redaktion
27.01.2020 - 06:00 | pressetext.redaktion
pte20040831033 Technologie/Digitalisierung, Produkte/Innovationen

Opera-Browser für Windows Mobile

Größere Plattform-Auswahl für Handy-Display


Oslo (pte033/31.08.2004/14:30) - Das norwegische Software-Unternehmen Opera http://www.opera.com hat heute, Dienstag, bekannt gegeben, dass der Opera Smartphone-Browser bald auch für Microsofts Windows Mobile Software zur Verfügung stehen wird. Durch die neue Windows Mobile Plattform will der Browser-Hersteller Betreibern und Handy-Anbietern eine größere Auswahl an Plattformen für die Anzeige von Internetseiten auf kleinen Smartphone-Displays ermöglichen. Auch Unternehmen und Endkunden sollen von der Windows Mobile Plattform profitieren.

"Betreiber wollen ihren Abonnenten auf allen Mobiltelefonen von verschiedenen Herstellen das selbe Internet-Erlebnis ermöglichen, ein integrierter plattform-übergreifender Browser ist daher notwendig", erklärt Rolf Assev, stellvertretender Generaldirektor für Business Development, Marketing und Strategic Alliance bei Opera Software ASA. Derzeit erhältliche Opera Browser unterstützen unter anderem Windows-, Linux- oder Mac OS-Plattformen.

Windows Mobile basierte Smartphones können in Zukunft auch die in Opera-Browsern integrierte Small-Screen-Rendering (SSR)-Technologie nützen. SSR sorgt dafür, dass herkömmliche Internetseiten neu formatiert werden. Horizontales Scrollen auf dem Handy-Display wird so vermieden. "Operas Unterstützung der Windows Mobile Plattform sorgt für mehr Auswahlmöglichkeiten für Betreiber und Kunden und demonstriert die Offenheit der Plattform", meinte Microsoft-Direktor Mark Spain in einem Statement.

(Ende)
Aussender: pressetext.austria
Ansprechpartner: Irene Zöhrer
Tel.: +43/1/811 40-308
E-Mail: volo2@pressetext.at
|
|
98.289 Abonnenten
|
177.063 Meldungen
|
71.933 Pressefotos

IR-NEWS

27.01.2020 - 21:45 | Pacifico Renewables Yield AG
27.01.2020 - 18:30 | SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE
27.01.2020 - 18:30 | SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE
Top