Medien

HIGHTECH

14.05.2021 - 17:05 | Weltbuch Verlag GmbH im Auftrag der Metaliq GmbH
14.05.2021 - 12:30 | pressetext.redaktion
14.05.2021 - 10:05 | ESET Deutschland GmbH

BUSINESS

14.05.2021 - 13:30 | pressetext.redaktion
14.05.2021 - 11:30 | Reichl und Partner PR GesmbH
14.05.2021 - 09:30 | PromoMasters Online Marketing

LEBEN

pte20030305042 Medien/Kommunikation, Kultur/Lifestyle

2002 war Rekordjahr für Hollywood

US-Kinomarkt wächst um 13,2 Prozent auf 9,5 Mrd. Dollar


Las Vegas (pte042/05.03.2003/16:16) - Hollywood hat im vergangenen Jahr an den Kinokassen das beste Jahresergebnis seit 20 Jahren eingespielt. Mit 1,64 Mrd. verkaufter Kinokarten erreichte der Ticketabsatz ein Niveau wie seit 1957 nicht mehr. Gegenüber 2001 bedeutet dies einen Anstieg um 10,2 Prozent. An den Kinokassen wurde damit 2002 ein Umsatz von 9,5 Mrd. Dollar erwirtschaftet, teilte der Präsident des US-Industrieverbandes MPAA http://www.mpaa.org , Jack Valenti, mit. Das sind um 13,2 Prozent mehr als 2001. Außerhalb der USA wurde mit US-Filmen ein Umsatz von 9,64 Mrd. Dollar eingefahren, ein Plus von 20 Prozent gegenüber dem Jahr davor.

Der Erfolg der US-Filmindustrie wurde von großen Blockbustern wie Spiderman, Herr der Ringe und Harry Potter getragen. Mit einem Einspielergebnis von 400 Mio. Dollar alleine in den USA, 115 Mio. Dollar davon am Eröffnungswochenende, war Spiderman der absolute Renner des Jahres 2002. Ein Ergebnis von mehr als 100 Mio. Dollar spielten insgesamt 26 Filme ein. Der durchschnittliche Preis für eine Kinokarte stieg 2002 um 2,7 Prozent, was knapp über dem Verbraucherpreis-Index von 2,4 Prozent liegt.

Weniger erfreut zeigte sich Valenti von der rasanten Steigerung der Produktionskosten. Durchschnittlich koste die Produktion eines Films in den USA 89,4 Mio. Dollar, was einer Steigerung um 13,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Dies sei "alarmierend", so Valenti. Im Gegensatz dazu seien die Marketingkosten pro Film im Schnitt von 31 Mio. Dollar im Jahr 2001 auf 30,6 Mio. Dollar leicht gefallen.

(Ende)
Aussender: pressetext.austria
Ansprechpartner: Erwin Schotzger
Tel.: 0043-1-81140-317
E-Mail: schotzger@pressetext.at
|
|
98.174 Abonnenten
|
189.736 Meldungen
|
77.699 Pressefotos
Top