Wohnraum bis unters Dach

Copyright:
Krug/GIN, Ostfildern; www.nagelplatten.de

Originalgröße:
2100 x 1576px (498.77K)

Pressefoto download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei.

Flachdächer aufzustocken, marode Tragwerke durch statisch hoch belastbare Nagelplattenbinderkonstruktionen zu ersetzen und das Dachgeschoss von Neubauten von Anfang an so zu planen und zu konstruieren, dass der Freiraum dauerhaft bewohnbar bleibt, zeichnet sich nach Einschätzung der Gütegemeinschaft Nagelplattenprodukte e.V. und des Interessenverbandes Nagelplatten e.V. (GIN) als Erfordernis der Zukunft ab.