VORSCHAU

AKTUELLES PRESSEFOTO



WETTER
Graz: wolkig
Innsbruck: wolkig
Linz: heiter
Wien: wolkig
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
HIGHTECH
Fr, 25.03.2016 10:23
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pte20160325008 Handel/Dienstleistungen, Produkte/Innovationen

Hinweise auf PlayStation 4.5 verdichten sich

Experten über Sinn und Zweck eines Zwischenmodells uneins
PlayStation 4: Nachfolger steht in den Startlöchern (Foto: playstation.com)
PlayStation 4: Nachfolger steht in den Startlöchern (Foto: playstation.com)

Minato (pte008/25.03.2016/10:23) - Der japanische Elektronikriese Sony http://sony.com erwägt offenbar wirklich, eine PlayStation 4.5 herauszubringen. Ausgewählten Entwicklern wurde bereits auf der vergangenen Game Developers Conference ein Nachfolgemodell der Spielkonsole PlayStation 4 vorgestellt. Wie das Portal "Endogamer" nun unter Berufung auf weitere Spielehersteller bestätigt, soll es tatsächlich eine PlayStation 4.5 geben. Hierbei kursiert auch ein anderer Name des Nachfolgers, nämlich "PlayStation 4K".

Mehr Power für VR-Games

Kurz nach der Veröffentlichung der Meldung schießen weitere Spekulationen ins Kraut, verbunden mit der Fragestellung vieler Analysten, warum Sony offenbar überhaupt ein Zwischenmodell auf den Markt bringen will. Eurogamers Technikseite "Digital Foundry" zufolge könnte die PlayStation 4.5 einen ähnlichen Preis wie ihr Vorgänger (399 Dollar) haben und AMDs GCN-Architektur nutzen, der CPU und Grafikprozessor auf nur 14 Nanometern vereint.

Die Ausstattung mit noch mehr Rechenpower wäre vor dem Hintergrund des für Oktober mit Spannung erwarteten Virtual-Reality-Headsets "PlayStation VR" nachvollziehbar. Denn viele der Großteil der VR-Games benötigt größere Rechenkapazitäten als bisherige Geräte und würde demzufolge eine verbesserte Hardware nötig machen. Uneinig sind sich Beobachter über den Sinn und Zweck der "4.5", da sie die PlayStation-4-Community spalten könnte.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Florian Fügemann
Tel.: +43-1-81140-313
E-Mail:
Website: www.pressetext.com
pressetext.redaktion
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising