VORSCHAU
PRESSETERMINE
Berlin Capital Club
01.06.2016 00:00
Wiener Stadthalle Club D, Zugang über die Freitreppe
01.06.2016 00:00
Presseclub Concordia
01.06.2016 00:00


IR Nachrichten
31.05.2016 19:45 Value Management & Research AG
31.05.2016 17:00 Erste Group Bank AG
31.05.2016 16:00 Linz Textil Holding AG


WETTER
Graz: Regenschauer
23°
Innsbruck: Regenschauer
20°
Linz: Regenschauer
21°
Wien: Regenschauer
22°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
BUSINESS
Fr, 15.01.2016 13:59
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pte20160115019 Unternehmen/Finanzen, Handel/Dienstleistungen

BHP Billiton muss 7,2 Mrd. Dollar abschreiben

Fracking: Gewinnung von Schieferöl und -gas in den USA unrentabel
Laster: Fracking läuft wegen Ölpreis-Tief nicht gut (Foto: bhpbilliton.com)
Laster: Fracking läuft wegen Ölpreis-Tief nicht gut (Foto: bhpbilliton.com)

Melbourne (pte019/15.01.2016/13:59) - Dem australisch-britischen Bergbaukonzern BHP Billiton http://bhpbilliton.com machen die sinkenden Ölpreise schwer zu schaffen. Aus diesem Grund muss das Management des weltgrößten Branchenplayers eine Abschreibung von 7,2 Mrd. Dollar auf seine Aktivitäten zur Gewinnung von Schieferöl und -gas in den USA vornehmen.

Fallende Rohölpreise als Problem

Ein Blick in die Bücher des Unternehmens zeigt: Nach Steuern wirkt sich dieser finanztechnische Eingriff insgesamt mit einem Minus von 4,9 Mrd. Dollar aus. 2011 war BHP Billiton mit Investitionen von mehr als 20 Mrd. Dollar in den US-Markt für Schieferöl und -gas eingestiegen. Die Öl- und Gasgewinnung mittels Fracking ist deutlich teurer als die konventionelle Förderung, wie sie beispielsweise in Nahost betrieben wird. Fracking lohnt sich daher bei den gegenwärtig gefallenen Rohölpreisen nicht mehr wirklich.

Die Entscheidung des Managements rund um CEO Andrew Mackenzie hat an den Börsen für negative Reaktionen gesorgt. Der Anteilsschein sackte auf dem Parkett in London zeitweise mehr als sechs Prozent auf nur noch 614 Pence ab. Vor diesem Hintergrund sind die auf Basis der Abschreibung gesenkten Kursziele der Analysten fast schon gute Nachrichten. Denn sie liegen deutlich über den derzeitigen Börsenkursen der BHP-Aktie, schreibt ARD Börse.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Florian Fügemann
Tel.: +43-1-81140-313
E-Mail:
Website: www.pressetext.com
pressetext.redaktion
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising