VORSCHAU
PRESSETERMINE
Firmeneigener Veranstaltungsraum
29.08.2016 00:00
Hotel Bern
29.08.2016 00:00
Medienzentrum Bundeshaus, Konferenzsaal 2. UG
29.08.2016 00:00




WETTER
Graz: sonnig
29°
Innsbruck: Gewitter
29°
Linz: sonnig
28°
Wien: sonnig
31°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
HIGHTECH
Fr, 08.01.2016 06:05
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pte20160108003 Forschung/Technologie, Umwelt/Energie

Blatt-Membran filtert Wasser mit Sonnenenergie

Erfindung ahmt Photosynthese und Transpiration von Pflanzen nach
Laub im Wasser: Reinigung durch Technologie (Foto: pixelio.de/Igor Link)
Laub im Wasser: Reinigung durch Technologie (Foto: pixelio.de/Igor Link)

Schanghai/Ann Arbor (pte003/08.01.2016/06:05) - Eine neuartige Membran macht sich zwei pflanzliche Prozesse zunutze, um Wasser energiesparend zu reinigen: Photosynthese und Transpiration. Die Energie dazu wird allein über das Sonnenlicht gewonnen. Das soll denjenigen Menschen helfen, die keinen Zugang zu sauberem Wasser haben - Abwasser kann so gereinigt werden, ohne neue Schadstoffe zu produzieren. Die Erfindung wurde von Mitgliedern der Shanghai Jiao Tong University http://en.sjtu.edu.cn und der University of Michigan http://umich.edu entwickelt.

Zwei Reinigungsprozesse genutzt

Die Forscher entwickelten eine Membran aus drei Schichten, bestehend aus Titandioxid-Nanopartikeln, Gold-Nanopartikeln und einer stützenden Schicht aus anodisiertem Aluminiumoxid. Die Membran reinigt das Wasser auf zwei Arten: In einem der Photosynthese ähnlichen Prozess fängt die Titandioxid-Schicht das Sonnenlicht ein - die so gewonnene Energie bringt die Zersetzung von giftigen Schadstoffen im Wasser in Gang. Nach zwei Stunden im simulierten Sonnenlicht konnten 60 Prozent der Schadstoffe abgebaut werden.

Der zweite Reinigungsprozess funktioniert über die Goldschicht in der Membran, die für den Transpirationsprozess maßgeblich ist: Durch das Sonnenlicht verdampft Wasser an der Oberfläche des Blattes. Der Wasserdampf steigt auf, die Schadstoffe bleiben zurück. Die Forscher kondensierten diesen Dampf, um gereinigtes Wasser herzustellen.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Marie-Thérèse Fleischer
Tel.: +43-1-81140-305
E-Mail:
Website: www.pressetext.com
pressetext.redaktion
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
PRESSETEXT.TV
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising