VORSCHAU

PRESSETERMINE
Naturhistorisches Museum
26.10.2014 00:00
Freilichtmuseum "Germanisches Gehöft Elsarn"
26.10.2014 00:00
Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Sitzungssaal 1020
27.10.2014 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO



WETTER
Graz: sonnig
10°
Innsbruck: wolkig
16°
Linz: wolkig
11°
Wien: sonnig
10°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
ADHOC
Mi, 28.03.2012 10:15
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pta20120328015
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt
Pressefach Pressefach

Wienerberger AG: Wienerberger Brick Award 2012

Natürlicher Baustoff für zukunftsorientierte Architektur

Wien (pta015/28.03.2012/10:15) - Zeitlos und innovativ, dauerhaft und ökologisch: Immer mehr internationale Architekten besinnen sich bei der Materialwahl auf die Stärken des Ziegels, eines Baustoffes mit Tradition in der Baugeschichte. Ab Sommer 2012 geht Wienerberger noch einen Schritt weiter: Dann wird das erste e4ZIEGELHAUS 2020 nach Niedrigstenergiebauweise in Österreich fertiggestellt. Herausragende Beispiele für moderne Ziegelarchitektur stehen auch im Mittelpunkt des international ausgeschriebenen Wienerberger Brick Award 2012, den der weltweit größte Ziegelproduzent und Nummer 1 bei Tondachziegel in Europa heuer zum fünften Mal vergibt.

Ziegel ist ein moderner und vielfältiger Baustoff. "Unsere Aufgabe als Unternehmen ist es, die Entwicklungen und Trends darzustellen und Architekturinteressierten und Fachleuten einen Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten der internationalen Ziegelarchitektur zu geben", zeigt sich Heimo Scheuch, CEO Wienerberger überzeugt, mit dem Wienerberger Brick Award eine international anerkannte Plattform dafür zu bieten.

Bauen mit Ziegel: spannungsvolle Differenz
"Wir sind der Überzeugung, dass es eine Gegenposition zur grenzüberschreitenden Euphorie der Stahl- und Glasarchitektur des 20. Jahrhunderts geben muss, dass gerade der spürbare Unterschied zwischen Innen- und Außenraum die Architektur bereichert", schreibt der Stuttgarter Architektur-Professor Arno Lederer in seinem Beitrag mit dem Titel "Über das Bauen mit Ziegel" im Buch "Brick'12". Modernen Gebäuden fehle diese Überraschung, die man an alten Häusern schätze. "Von diesen Gebäuden erwarten wir nichts Besonderes mehr, da wir von draußen schon wissen wie es drinnen sein wird. Will man jedoch einen feinen Unterschied erzeugen, so ist es ratsam, die Mauern aus einem Material zu gestalten, das uns seit Jahrhunderten auf die spannungsvolle Differenz zwischen außen und innen vorbereitet: der Ziegel."

Wertbeständiges Naturmaterial
Den Ziegel als natürlichen Baustoff schätzt auch Architekt Rudolf Finsterwalder, Mitglied der hochkarätig besetzten Jury des Wienerberger Brick Award 2012: "Wenn ich die Ziegeloberfläche mit einem mineralischen Putz versehe, kann die Wärmedämmung über den Baustoff Ziegel erfolgen, der so sein volles Potenzial ausschöpft. Ziegel kann als Naturmaterial gut atmen, die Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben und trägt damit zu einem angenehmen Wohnklima bei."

Wienerberger setzt auf ganzheitliches Denken
Als weltweit führender Ziegelproduzent hat es sich Wienerberger zum Ziel gesetzt, den Baustoff Ziegel in Zusammenarbeit mit Architekten und Bauherren kontinuierlich weiterzuentwickeln. Heimo Scheuch: "Wir denken dabei aber nicht mehr rein in Produkten, wir denken in Lösungen und Systemen. Wienerberger hat das ganze Gebäude inklusive Infrastruktur und Landschaftsgestaltung im Blick."

Wienerberger realisiert e4ZIEGELHAUS 2020
Die Antwort auf das Bauen der Zukunft heißt bei Wienerberger e4. Dieses Hauskonzept vereint vier maßgebliche Eigenschaften: die energieeffiziente, massive Gebäudehülle aus Ziegel, erschwingliche Bau- und Energiekosten, den verstärkten Einsatz erneuerbarer Energieträger und einzigartige Lebensqualität. "Wir wollen beweisen, dass gesundes, energieeffizientes und gleichzeitig leistbares Bauen mit dem Baustoff Ziegel möglich ist", erklärt Scheuch. Bis Sommer 2012 wird in Niederösterreich Europas erstes e4ZIEGELHAUS 2020 realisiert. Die Besonderheit: Das Haus erfüllt bereits heute die EU-Gebäuderichtlinie, die vorgibt, dass Neubauten ab dem Jahr 2020 in Niedrigstenergiebauweise errichtet werden müssen. Das e4ZIEGELHAUS 2020 wird mehr Energie produzieren als es verbraucht, zum Einsatz kommen 100 Prozent erneuerbare Energieträger.

Wienerberger Brick Award 2012
Nachhaltigkeit, Energieeffizienz, Funktionalität und die innovative äußere Gestaltung stehen auch beim Wienerberger Brick Award 2012 im Mittelpunkt. Eingereicht wurden die weltweit herausragenden Bauten aus Ziegelprodukten von internationalen Architekturkritikern und Architekturjournalisten.

Der Preis wird seit 2004 alle zwei Jahre vergeben, die Gala 2012 findet am 3. Mai im Wiener Rathaus statt. Der Wienerberger Brick Award 2012 ist mit insgesamt 27.000 Euro dotiert. Nominiert wurden 50 Projekte aus 28 Ländern und fünf Kontinenten.

Wienerberger-Fachbuch "Brick'12" im Callwey-Verlag
Anlässlich der Verleihung des Wienerberger Brick Award erscheint heuer zum fünften Mal ein begleitendes Buch unter dem Titel "Brick'12" im Callwey-Verlag. Darin werden die nominierten und preisgekrönten Bauten von internationalen Fachpublizisten vorgestellt.

Dokumente zum Herunterladen: Wienerberger Brick Award 2012
Bildmaterial: http://www.wienerberger.com/de/presse/fotoservice
Factsheet: http://www.wienerberger.com/de/news/wienerberger-brick-award-2012.html

Über Wienerberger www.wienerberger.com
Wienerberger ist mit gruppenweit 230 Werken in 30 Ländern der größte Ziegelproduzent weltweit und die Nr. 1 bei Tondachziegel in Europa sowie Marktführer bei Betonsteinen in Zentral-Osteuropa. Das börsennotierte Unternehmen, das 1819 gegründet wurde, beschäftigt weltweit rund 12.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen zu den bisherigen Wienerberger Brick Awards der Jahre 2004, 2006, 2008 und 2010 können unter www.brick10.com und für 2012 unter http://www.wienerberger.com/de/brick-award eingesehen werden.

Für Rückfragen:
wiko wirtschaftskommunikation GmbH, Elisabeth Scheiring, Geschäftsstellenleitung
Florianigasse 5a, A-1080 Wien, T +43 (0)699 160 200 23 | elisabeth.scheiring@wiko.cc

Wienerberger AG
Marion Göth & Rita Kremsner, Corporate Marketing-Communications & PR
Wienerberger City, Wienerbergerstraße 11, A-1100 Wien
T +43 1 60192-399 | brickaward@wienerberger.com

(Ende)

Aussender: Wienerberger AG
Wienerbergstraße 11
1100 Wien
Österreich
Ansprechpartner: Marion Göth & Rita Kremsner
Tel.: +43 1 60192-399
E-Mail:
Website: www.wienerberger.com
ISIN(s): AT0000831706 (Aktie)
Börsen: Amtlicher Handel in Wien
Wienerberger AG
   
So wurde bewertet:
Weitersagen
Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising